Register  Login  Active Topics  Maps  

Das letzte Buch, das du gelesen hast...

  Tags: Book | German
 Language Learning Forum : Deutsch Post Reply
41 messages over 6 pages: 1 24 5 6  Next >>
Tollpatchig
Senior Member
United States
Joined 2191 days ago

161 posts - 210 votes 
Speaks: English*
Studies: German, Maltese

 
 Message 17 of 41
08 December 2013 at 3:21pm | IP Logged 
Das letzte Buch, dass ich gelesen habe, war 'Johannes Cabal and the Silver Key' (Johannes Cabal und der Silbere Schluessel). Ich habe den ganzen Cabal-Serien.
1 person has voted this message useful



montmorency
Diglot
Senior Member
United Kingdom
Joined 3012 days ago

2371 posts - 3675 votes 
Speaks: English*, German
Studies: Danish, Welsh

 
 Message 18 of 41
08 December 2013 at 7:25pm | IP Logged 
"Der Richter und Sein Henker" und "Der Verdacht", von Friedrich Dürrenmatt.


1 person has voted this message useful



JustinJsen
Newbie
United States
Joined 2392 days ago

2 posts - 4 votes
Speaks: German

 
 Message 19 of 41
09 December 2013 at 1:43am | IP Logged 
Das von mir zuletzt gelesene Buch war "Am Stillen Ozean" von Karl May. Wenn ihr schon mal kein Buch von Karl May gelesen habt, muss ich euch ein Durchblättern dringend empfehlen. Jeder Deutsche liest mindestens ein Buch von Karl May deshalb ist er der meistgelesene deutsche Schriftseller. Wenn dir Abenteuer gefällt, wird Karl May deine Kragenweite sein.

Edited by JustinJsen on 09 December 2013 at 5:06pm

3 persons have voted this message useful





Fasulye
Heptaglot
Winner TAC 2012
Moderator
Germany
fasulyespolyglotblog
Joined 4031 days ago

5445 posts - 6003 votes 
1 sounds
Speaks: German*, DutchC1, EnglishB2, French, Italian, Spanish, Esperanto
Studies: Latin, Danish, Norwegian, Turkish
Personal Language Map

 
 Message 20 of 41
09 December 2013 at 2:46pm | IP Logged 
Als Teenager habe ich mindestens 10 Bücher von Karl May gelesen. Merkwürdig ist, dass der Schriftsteller Karl May in Frankreich völlig unbekannt ist. Die Protagonisten Kara Ben Nemsi, Old Shatterhand, Winnetou und Old Surehand sind mir noch in guter Erinnerung.

Mehr über diesen berühmten Schriftsteller:

Wikipedia: Karl May (1842 - 1912)

Fasulye
1 person has voted this message useful



montmorency
Diglot
Senior Member
United Kingdom
Joined 3012 days ago

2371 posts - 3675 votes 
Speaks: English*, German
Studies: Danish, Welsh

 
 Message 21 of 41
09 December 2013 at 4:50pm | IP Logged 
Fasulye wrote:
Als Teenager habe ich mindestens 10 Bücher von Karl May gelesen.
Merkwürdig ist, dass der Schriftsteller Karl May in Frankreich völlig unbekannt ist.
Die Protagonisten Kara Ben Nemsi, Old Shatterhand, Winnetou und Old Surehand sind mir
noch in guter Erinnerung.

Mehr über diesen berühmten Schriftsteller:

Wikipedia: Karl May (1842 - 1912)

Fasulye



Sehr interessant, Fasulye, und auch Justin. Ich habe ihn nie gelesen, aber das sollte
ich gutmachen. Jetz weiss ich von wo den Namen "Winnetou" berühmt ist. Ich hatte ihn in
den Liedtexten eines Lieds von "Die Prinzen" (Mein Bester Freund) gehört und ich habe
gedacht: "Winnetou? Wer in aller Welt ist Winnetou?". Heute, weiss ich. :-)

Fasulye: Hast du mal Max Eyth gelesen, z.B. "Hinter Pflug und Schraubstock"? Eine
Bekannte von mir, die von deutschen Herkunft ist, aber wie Engländerin erzogen worden,
ist ein Enthusiast für Eyth. Er war wohl ein Humorist, etwas wie Jerome K Jerome. (mein
Lieblingsautor auf Englisch :-) (deshalb der Name "Montmorency" :-) ).
1 person has voted this message useful



Ogrim
Heptaglot
Senior Member
France
Joined 2823 days ago

991 posts - 1893 votes 
Speaks: Norwegian*, English, Spanish, French, Romansh, German, Italian
Studies: Russian, Catalan, Latin, Greek, Romanian

 
 Message 22 of 41
09 December 2013 at 5:20pm | IP Logged 
Ich hatte nie von Karl May gehört bis jetzt. In Norwegen ist er sicherlich nicht bekannt. Vielleicht war es anders zu Beginn des 20. Jahrhunderts, aber als ich ein Kind/Teenager war, habe ich nie Deutsche Literatur gelesen. Das hat sich nur geändert wenn ich mit Deutsch in der Schule angefangen habe. Nun habe ich mehrere Bücher von May in Amazon für Kindle gefunden, die gratis sind, und jetzt habe ich noch mehr Bücher in meinem e-Buchleser (sagt man das in Deutsch?) die ich eines Tages lesen muss. Ich weiß nicht mehr wie viele da sind, aber genug für das ganze Jahr 2014.
1 person has voted this message useful





Fasulye
Heptaglot
Winner TAC 2012
Moderator
Germany
fasulyespolyglotblog
Joined 4031 days ago

5445 posts - 6003 votes 
1 sounds
Speaks: German*, DutchC1, EnglishB2, French, Italian, Spanish, Esperanto
Studies: Latin, Danish, Norwegian, Turkish
Personal Language Map

 
 Message 23 of 41
13 December 2013 at 1:20pm | IP Logged 
montmorency wrote:
Sehr interessant, Fasulye, und auch Justin. Ich habe ihn nie gelesen, aber das sollte ich gutmachen. Jetz weiss ich von wo den Namen "Winnetou" berühmt ist. Ich hatte ihn in den Liedtexten eines Lieds von "Die Prinzen" (Mein Bester Freund) gehört und ich habe gedacht: "Winnetou? Wer in aller Welt ist Winnetou?". Heute, weiss ich. :-)

Fasulye: Hast du mal Max Eyth gelesen, z.B. "Hinter Pflug und Schraubstock"? Eine
Bekannte von mir, die von deutschen Herkunft ist, aber wie Engländerin erzogen worden,
ist ein Enthusiast für Eyth. Er war wohl ein Humorist, etwas wie Jerome K Jerome. (mein Lieblingsautor auf Englisch :-) (deshalb der Name "Montmorency" :-) ).


Ich muss dich enttäuschen, Monty, ich lese fast nie Literatur! Als Kind habe ich die Kinderbücher von Enid Blyton (EDIT)(= eine Britin) massenweise gelesen, als Jugendliche jede Menge Abenteuerbücher von Karl May und dann noch andere berühmte Abenteuerbücher wie "Robinson Crusoe", "Wolfsblut", "Die Schatzinsel". Seitdem ich als Erwachsene nicht mehr dem direkten Einfluss meiner Eltern ausgesetzt war, habe ich aufgehört, Romane zu lesen. In meiner Wohnung stehen jede Menge Sachbücher und am liebsten lese ich Zeitschriftenartikel.

Fasulye




Edited by Fasulye on 13 December 2013 at 10:28pm

1 person has voted this message useful



montmorency
Diglot
Senior Member
United Kingdom
Joined 3012 days ago

2371 posts - 3675 votes 
Speaks: English*, German
Studies: Danish, Welsh

 
 Message 24 of 41
13 December 2013 at 5:22pm | IP Logged 
Fasulye wrote:
montmorency wrote:
Sehr interessant, Fasulye, und auch Justin. Ich
habe ihn nie gelesen, aber das sollte ich gutmachen. Jetz weiss ich von wo den Namen
"Winnetou" berühmt ist. Ich hatte ihn in den Liedtexten eines Lieds von "Die Prinzen"
(Mein Bester Freund) gehört und ich habe gedacht: "Winnetou? Wer in aller Welt ist
Winnetou?". Heute, weiss ich. :-)

Fasulye: Hast du mal Max Eyth gelesen, z.B. "Hinter Pflug und Schraubstock"? Eine
Bekannte von mir, die von deutschen Herkunft ist, aber wie Engländerin erzogen worden,
ist ein Enthusiast für Eyth. Er war wohl ein Humorist, etwas wie Jerome K Jerome. (mein
Lieblingsautor auf Englisch :-) (deshalb der Name "Montmorency" :-) ).


Ich muss dich enttäuschen, Monty, ich lese fast nie Literatur! Als Kind habe ich die
Kinderbücher von Enid Blyton (= eine Amerikanerin?) massenweise gelesen, als
Jugendliche jede Menge Abenteuerbücher von Karl May und dann noch andere berühmte
Abenteuerbücher wie "Robinson Crusoe", "Wolfsblut", "Die Schatzinsel". Seitdem ich als
Erwachsene nicht mehr dem direkten Einfluss meiner Eltern ausgesetzt war, habe ich
aufgehört, Romane zu lesen. In meiner Wohnung stehen jede Menge Sachbücher und am
liebsten lese ich Zeitschriftenartikel.

Fasulye




Vielen Dank, Falsulye, interessant. Nach meiner Schulzeit habe ich auch weniger
"Literatur"-Bücher als vorher gelesen. Es war nötig viele Fachbücher beim Studieren,
und später, bei der Arbet, zu lesen. Später aber, habe ich meine Interesse für die
Literatur wieder aufgelebt. [auf English, würde ich es als "re-KINDLE" sage, was ein
bisschen angemessen mir scheint!).

Anmerkung von Fasulye: "Später aber habe ich mein Interesse für die Literatur wiederbelebt."

Interessehalber, war Enid Blyton englisch, fast stereotypisch englisch. Sie var von
Kindern sehr beliebt (ich war einer von ihnen), aber von Bibliothekaren (und
wahrscheinlich Lehren) bestimmt nicht. ("Not proper books...")

Korrektur von Fasulye: "Interessehalber war Enid Blyton Engländerin, fast stereotypisch englisch. Sie war bei Kindern sehr beliebt. (Ich war selbst eines von ihnen), aber bei Bibliothekaren (und wahrscheinlich Lehrern) bestimmt nicht. ("Not proper books...")"

Edited by Fasulye on 13 December 2013 at 10:42pm



2 persons have voted this message useful



This discussion contains 41 messages over 6 pages: << Prev 1 24 5 6  Next >>


Post ReplyPost New Topic Printable version Printable version

You cannot post new topics in this forum - You cannot reply to topics in this forum - You cannot delete your posts in this forum
You cannot edit your posts in this forum - You cannot create polls in this forum - You cannot vote in polls in this forum


This page was generated in 0.3438 seconds.


DHTML Menu By Milonic JavaScript
Copyright 2019 FX Micheloud - All rights reserved
No part of this website may be copied by any means without my written authorization.