Register  Login  Active Topics  Maps  

Viele Deutsche mögen Deutsch nicht

 Language Learning Forum : Deutsch Post Reply
22 messages over 3 pages: 1 2
Umin
Triglot
Newbie
Germany
despairedreading.worRegistered users can see my Skype Name
Joined 3182 days ago

37 posts - 52 votes 
Speaks: German*, EnglishC2, Japanese
Studies: French, Mandarin

 
 Message 17 of 22
14 June 2012 at 12:00pm | IP Logged 
Einige jüngere Leute in Deutschland, so ungefähr meine Generation und jünger, scheinen Deutsch als weniger "poetisch" und "lyrisch" zu empfinden als beispielsweise Englisch. Oft heißt es, man kann auf Deutsch einfach nicht so gut singen wie auf Englisch, weil es eben nicht gut klänge. Ich muss sagen, dass ich das in manchen Zusammenhängen (leider) sogar auch ganz gut nachvollziehen kann, was aber wahrscheinlich auch daran liegt, dass viele neuere deutsche Lieder ziemlich pseudointellektuell sind.

Ich wundere mich auch persönlich immer wieder darüber, wie viele Leute doch eigentlich sogar Deutsch lernen, da ich andererseits auch von vielen nicht-Deutschen immer wieder höre, wie hart und aggressiv doch die Sprache klinge und wie unfreundlich die Leute in Deutschland seien. Ich persönlich empfinde auch deutsche Grammatik wirklich als extrem schwierig, aber das kann auch daran liegen, dass wir diese in der Schule auch nie wirklich durchgenommen haben.
1 person has voted this message useful



Sunja
Diglot
Senior Member
Germany
Joined 4720 days ago

2020 posts - 2295 votes 
1 sounds
Speaks: English*, German
Studies: French, Mandarin

 
 Message 18 of 22
16 June 2012 at 9:22pm | IP Logged 
Umin wrote:
Einige jüngere Leute in Deutschland, so ungefähr meine Generation und jünger, scheinen Deutsch als weniger "poetisch" und "lyrisch" zu empfinden als beispielsweise Englisch. Oft heißt es, man kann auf Deutsch einfach nicht so gut singen wie auf Englisch, weil es eben nicht gut klänge.


Als ich nach Deutschland kam, habe ich mich immer gewundert warum so viel englische Lieder im Radio waren. Mittlerweile ist es mir klar geworden, dass es eine Marktingsache ist. Mit Englisch erreicht man eine größere Hörerzahl als Deutsch, aber ich muss sagen, Musiker wie Milow und Sascha die ausschließlich auf Englisch singen, klingen so dämlich, dass es fast weh tut ;) Ich bevorzüge Deutsch, aber alle wollen Geld verdienen und Deutsch bringt weniger Umsätze. Ich bin aufgewachsen in der Zeit der Deutsche Welle und damals hat es gut geklappt. Ich wohnte damals noch in den US, aber ich errinerre mich wie Falko, Peter Schilling und Nena mit deutschen Songs einen Platz auf den amerikanischen und britischen Charts erreicht haben.

edit: Tippfehler wie immer^^

Edited by Sunja on 16 June 2012 at 9:30pm

1 person has voted this message useful



Betjeman
Groupie
Germany
Joined 4778 days ago

85 posts - 204 votes 
Speaks: German*

 
 Message 19 of 22
06 February 2013 at 8:28am | IP Logged 
Umin wrote:
Einige jüngere Leute in Deutschland, so ungefähr meine Generation und jünger, scheinen
Deutsch als weniger "poetisch" und "lyrisch" zu empfinden als beispielsweise Englisch.


Bei einer derart reichhaltigen lyrischen Tradition wie sie das Deutsche hat, ist eine solche Einstellung wohl
nur durch gesteigerte Ignoranz zu erklären - und zwar sowohl bei den Hörern als auch bei den oft wenig
kundigen Liedtextern. Ich empfehle eine repräsentative Anthologie deutschsprachiger Lyrik als
Gegenmittel. Wer Poesie bei Xavier Naidoo sucht, wird sie schwerlich finden. Bei Heine, Brecht, Rühmkorf
et al aber schon.



Edited by Betjeman on 06 February 2013 at 3:18pm

1 person has voted this message useful



WannabePolyglot
Diglot
Newbie
Germany
Joined 2936 days ago

2 posts - 2 votes
Speaks: German*, English
Studies: Spanish, Russian, Dutch, Arabic (classical)

 
 Message 20 of 22
15 February 2013 at 7:24pm | IP Logged 
Vor allem können viele Deutsche nicht mal richtig deutsch sprechen, geschweige denn
wissen von der korrekten Anwendung der Grammatik.
1 person has voted this message useful



andrewmc
Newbie
United Kingdom
Joined 3306 days ago

5 posts - 5 votes
Speaks: German

 
 Message 21 of 22
01 March 2013 at 12:17pm | IP Logged 
Es überrascht mich ständig, wie viele Fehler Deutsche wegen der deutschen Grammatik machen. Naja, die deutsche Grammatik ist auch nicht einfach. :)

Als ich ein Praktikum in Deutschland gemacht habe, habe ich im Büro oft Fehler in E-Mails gesehen.

Das gilt natürlich auch für manche Briten wegen der englischen Grammatik.




1 person has voted this message useful



Randwulf
Diglot
Newbie
United States
Joined 3527 days ago

33 posts - 94 votes 
Speaks: English*, GermanC1
Studies: Japanese

 
 Message 22 of 22
03 March 2013 at 5:23pm | IP Logged 
Vielleicht ist das nur Teil eines großeren Phänomens. Viele Deutsche, mit denen ich gesprochen habe, und auch viele Beiträge im Internet, manchmal erwähnen, dass die Deutsche weniger Stolz als andere Leute haben, "wegen unserer Geschichte" und vielleicht manifestiert das sich auf so eine Art und Weise z.B. indem die Musik, Sprache, usw. von den Deutschen schlecht gemacht werden.

Persönlich finde ich Deutsch echt geil, sonst hätte ich es nie studieren können. Allein die Tatsache dass Deutsch meine Aufmerksamkeit so lange gehalten hat ist ein Zeichen dafür. Ich mache mir schon Sorgen, dass ich meine nächste Sprache nicht annähernd so interessant finden werde :X Und ich ziehe es eigentlich vor, gewisse Bücher auf Deutsch zu lesen, da es mir irgendwie gut als eine Märchen-Sprache passt, wenn ich so ein Wort erfinden darf :X Ich glaube, wenn man nicht weiß, deutsche Grammatik zu schätzen, muss man einfach mehr Zeit damit verbringen. Es ist ja schwierig für englischsprachige Leute, aber nur weil es sehr anders ist, und nachdem es endlich aufhört, wahnsinnig schwierig zu sein, verliebt man sich schnell in die Unterschiede. Zumindest war es in meinem Fall so.

Außerdem: der deutsche Wortschatz ist einfach geil. Auch jemand, der kein Deutsch kann, erkennt das, wenn er in ein Buch schaut oder sowas. Ich finde aber, dass man meistens mehr Silben benötigt, um einen Gedanken auszudrücken, als wenn er Englisch spricht. Aber ich denke, Englisch ist vielleicht die Ausnahme da, nicht Deutsch. Bespielweise in Bedienungsanleitung ist der englischsprachige Teil normalerweise der kürzeste...

Und ich stimme zu, dass mir deutsche Lieder nicht besonders schön klingen. Aber Geschichten schon.

Edited by Randwulf on 03 March 2013 at 6:40pm



1 person has voted this message useful



This discussion contains 22 messages over 3 pages: << Prev 1 2

If you wish to post a reply to this topic you must first login. If you are not already registered you must first register


Post ReplyPost New Topic Printable version Printable version

You cannot post new topics in this forum - You cannot reply to topics in this forum - You cannot delete your posts in this forum
You cannot edit your posts in this forum - You cannot create polls in this forum - You cannot vote in polls in this forum


This page was generated in 0.2969 seconds.


DHTML Menu By Milonic JavaScript
Copyright 2021 FX Micheloud - All rights reserved
No part of this website may be copied by any means without my written authorization.